hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Oft gestellte Fragen

Sie haben noch Fragen zu unserem Projekt? Wenn Sie die Frage hier nicht finden, wenden Sie sich bitte an die Energieberatung NÖ.


Single-Haushalt

F: Ich bin keine klassische Familie, sondern lebe alleine. Darf ich auch mitmachen?

A: Natürlich, ob Single Haushalt, Wohngemeinschaft oder Groß-Familie. Jeder und jede darf mitmachen.
 

Einsparung nachweisen

F: Wie weise ich meine Einsparung nach? Und im Sommer habe ich einen geringeren Bedarf als im Winter?

A: Der Strombezug unterliegt saisonalen Schwankungen. Deshalb beschränken wir uns auf den Jahresbezug. Geben Sie einfach die Verbrauchsdaten aus Ihrer nächsten Jahresabrechnung von Ihrem Stromlieferanten ein. Sie müssen dazu keine Dokumente hochladen. Wir behalten uns aber vor, von GewinnerInnen einen Nachweis über die Einsparung einzuverlangen.
 

Dauer der Strom-Spar-Familie

F: Wie lange läuft die Strom-Spar-Familie?

A: Das online Tool der Stromsparfamilie steht ihnen unbegerenzt zur Verfügung! Sie können daher jedes jahr versuchen ob es gelingt, den Verbrauch noch weiter zu senken. Außerdem kommen immer wieder neue Strom-Spar-Familien dazu. D.h. Sie können dieses Online-Tool unbegrenzt verwenden.
 

PV-Anlagen

F: Dürfen BesitzerInnen einer PV-Anlage auch mitspielen?

 A: Ja. Für die Einsparung ist nur der Bezug aus dem Netz von Bedeutung.
Überschuss-Einspeiser können einen Einspeisezähler und einen Wechselrichter-Erzeugerzähler administrieren. Damit können Sie neben dem Bezug auch den Verbrauch in Ihrem Haushalt ermitteln und Ihren Eigenverbrauch feststellen. 
Da Voll-Einspeiser keine Auswirkungen auf den Stromverbrauch bzw. -bezug haben, wird die Stromproduktion der eigenen PV-anlage durch das Online-Tool nicht erfasst.  

F: Welche Zähler sind bei PV-Anlagen anzulegen?

A: Bei Überschusseinspeisung legen Sie folgende Zähler an:
Der Bezugszähler zählt jene Strommenge, die aus dem Netz bezogen wird. Bitte wählen Sie als Zählerart: Verbrauchszähler.

Der Überschusszähler zählt jenen Strom, der nicht im Haus verwendet werden kann und so in das Netz eingespeist wird. Bitte wählen Sie die Zählerart: Überschuss-Einspeisung.

Der produzierte Strom wird von vielen Wechselrichtern ebenfalls angezeigt. Bitte wählen Sie hier die Zählerart: Wechselrichter.

Achtung: Mit Installation der PV Anlage wird üblicherweise der alte Zähler durch einen neuen Zähler ersetzt. Dieser hat zwei Zählwerke und kann den Bezugszähler und Überschusszähler enthalten.
 

Vereine und Gemeinde

F: Dürfen Vereine, Firmen und andere Institutionen auch mitmachen?

A: Ja, bitte wählen Sie in diesem Fall nicht die Klasse "Haushalt" bei der Anmeldung. Das erleichert uns die Auswertung.
 

Unterstützung beim Stromsparen

F: Ich weiß nicht, wo ich beim Stromsparen anfangen soll. Können Sie mir weiterhelfen?

A: Die Energieberatung NÖ hilft Ihnen gerne weiter. Einfache Fragenstellungen werden direkt von der Hotline am Telefon unter 02742 22 144 beantwortet. Für eine gezielte Beratung für Ihren Haushalt empfehlen wir Ihnen eine Strom-Spar-Beratung bei Ihnen zu Hause.

Mitmachen lohnt sich!

Die ersten 100 TeilnehmerInnen, die
5% Jahres-Stromeinsparung erreichen, erhalten einen 30 Euro-Gutschein von So schmeckt NÖ!
Die GewinnerInnen werden Informiert

Energiebewegung

derzeit gibt es über 678 Energieproejkte online www.energiebewegung.at

Haben Sie noch Fragen?

Die Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ hilft Ihnen gerne weiter: 02742 22 1 44
www.energieberatung-noe.at