hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

DI Martin Hesik, Energiebeauftragter und Klima- und Energiemodellregionsmanager Wiener Neustadt

Energiesparen ist neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien, ein unverzichtbarer Baustein um die Energiewende wirklich zu schaffen.

Martin Hesik

Und nirgends ist Energiesparen einfacher als beim Stromverbrauch in den eigenen vier Wänden – simple Maßnahmen, die wenig oder gar nichts kosten und auch nicht zwingend zu Lasten des Komforts gehen müssen. Da schont nicht nur die Umwelt, sondern schlägt auch steigenden Stromrechnungen ein Schnippchen.

Von Seiten der Stadt betreiben wir bei unseren Gebäuden bereits seit ein paar Jahren „Energiebuchhaltung“, welche wir laufend versuchen auszubauen. Und mit dem regelmäßigen Blick auf den Stromverbrauch kommt man auch im privaten Haushalt den „Stromfressern“ auf die Spur.

Für eine erfolgreiche Energiewende bedarf es der Anstrengung von uns allen, daher unterstützen wir als Stadt Wiener Neustadt die Aktion „Strom-Spar-Familie“ und hoffen, dass sich viele Wiener NeustädterInnen an der Aktion beteiligen.

Mitmachen lohnt sich!

Die ersten 100 TeilnehmerInnen, die
5 % Jahres-Stromeinsparung erreichen, erhalten einen 30 Euro-Gutschein von So schmeckt NÖ!
Die GewinnerInnen werden informiert.

Energiebewegung

derzeit gibt es über 678 Energieprojekte online auf www.energiebewegung.at

Haben Sie noch Fragen?

Die Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ hilft Ihnen gerne weiter: 02742 22 1 44
www.energieberatung-noe.at