hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Mag. (FH) Rainer Leitner, Klima- und Energiemodellregionsmanager Bucklige Welt - Wechselland

Durch Energieeinsparungen kann man  ganze Kraftwerke erstezen!

Rainer Leitner

Wenn man bedenkt, dass der Stromverbrauch jährlich um rund 2 Prozent ansteigt, dann muss ja auch irgendwo der Strom erzeugt werden. Und genau hier kommt der Stromspargedanke ins Spiel. Jede Kilowattstunde die man nicht „verbraucht“, muss auch nicht „erzeugt“ werden.

Die Idee der Stromsparfamilien hat mehrere Vorteile, man spart nicht nur Strom ein, und schont somit das Geldbörsel, man kann auch tolle Preise gewinnen. Ganz nebenbei können auch durch die Reduktion viele Kilowattstunden an Strom eingespart werden. Dies führt in Summe gesehen wieder zum Ersatz eines kalorischen, oder ganz optimistisch gesehen eines Atomkraftwerkes irgendwo in Europa

Daher können wir von der Klima- und Energiemodellregion Bucklige Welt – Wechselland dieses Projekt nur befürworten und unterstützen!

Mitmachen lohnt sich!

Die ersten 100 TeilnehmerInnen, die
5 % Jahres-Stromeinsparung erreichen, erhalten einen 30 Euro-Gutschein von So schmeckt NÖ!
Die GewinnerInnen werden informiert.

Energiebewegung

derzeit gibt es über 678 Energieprojekte online auf www.energiebewegung.at

Haben Sie noch Fragen?

Die Energieberatungshotline der Energie- und Umweltagentur NÖ hilft Ihnen gerne weiter: 02742 22 1 44
www.energieberatung-noe.at